• Dane.B.Rock

DIE WISSENSCHAFTLICHEN FAKTEN

Es gibt diesen Punkt der Verschmelzung von romantischer Geschichte und knallharter Wissenschaft.


Jede Zelle schwingt in einem Umfeld von Informationen.


Das physikalische Gesetz der Anziehung, das auf diesem Planeten maßgebend ist, bestimmt über den Energiefluss.

Wenn ich mich in einem Umfeld mit überwiegend negativen Informationen begebe, ist der Platz mit dieser Energie gefüllt. Mein Umfeld ist negativ und mein Geist, meine Zellen alles geht mit diesem negativen Umfeld in Resonanz. Das erklärt warum manche Menschen, die sich immer mit einem negativen Informationsfluss beschäftigen, auch negative Auswirkungen in sich und ihrem Leben reflektieren. Das allerdings ist kein Zeuge dafür, dass Alles negativ und gefährlich sein muss. Es ist lediglich ein kleiner Ausschnitt des Ganzen gewählt worden, der Beachtung findet. deshalb ist der Rest noch lange nicht verschwunden, er wird nur nicht mehr gesehen, weil er nicht im Focus ist. Wenn ich aus dem Flugzeug schaue und mich über dem Wolkenschleier befinde und die Welt nicht mehr sehe, ist sie darunter noch lange nicht verschwunden.


So ist es ebenfalls mit dem Schleier aus Gedanken und Bedenken.


Es ist also schwierig zum Beispiel in einem Krankenhaus gesund zu werden, weil die Schwingung, die Energie dieses Umfeldes krank ist. So schwingen meine Zellen auf krank. Meistens findet die endgültige Heilung erst wieder zu Hause statt. Weil erst ein Geisteswandel, der Focus auf Gesundheit oder Heilung dieses Umfeld verändern kann und ich bewege mich aus dem kranken Umfeld heraus.



3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen